· 

Die Ordnungsstrategie 5S

Was sind die 5S?

 

Angeregt durch meinen Bruder stiess ich auf die Ordnungsstrategie der 5S. Es ist eine Methode, die aus dem japanischen Produktionsbetrieb von Toyota kommt. Sie wurde zur Erhaltung und Verbesserung von Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz kreiert. Als ich diese Struktur für mich prüfte, kam mir bald der Gedanke, dass sich diese ebenfalls im privaten Bereich nutzen liess und ganz gut zum Minimalismus passt.

 

Seiri – Sortiere aus. Passt besten zur Vereinfachung und Reduktion des Hausrates sowie anderen Lebensbereichen wie Freundschaften, Hobbies, Lebensführung allgemein, Sport sowie Arbeitsleben: Umgibt dich mit Dingen, die du magst, dir gut tun und dein Herz erfüllen.

 

Seiton – Stelle ordentlich hin. Jedes Ding hat seinen Platz und kehrt konsequent an diesen Zurück: Unordnung hat so keine Chance. Wenn du wenig, aber geliebte Dinge besitzen tust, ist es auch nicht schwer, Ordnung zu haben und die Übersicht zu bewahren.

 

Seiso – Säubere. Sauberkeit gehört zu einem angenehmen, minimalistischen Zuhause. Der am Schönsten ausgestattete Raum kommt nicht zur Geltung, wenn sich Staubflocken auf dem Parkett tummeln und dreckiges Geschirr in der Küche rumsteht.

 

Seiketsu – Standardisiere. Alle Ware ist übersichtlich gekennzeichnet/beschriftet und logisch abgelegt. Eine Ordungsstruktur erleichtert die Kontrolle über die Dinge und sie lässt Sauberkeit und Aufgeräumtheit leichter zu.

 

Shitsuke – Selbstdisziplin und ständige Verbesserung. Will man die Ordnung bewahren und nicht auf einmal wieder Besitzerin von vielen unnützen Dingen sein, lohnt es sich, dranzubleiben. Insbesondere lohnt es sich, ein Augenmerk auf dem Konsum zu haben und den Zulauf und nicht nur den Ablauf zu kontrollieren.

 

Wie gefallen dir die 5S? Sind sie für dich umsetzbar in deinem Alltag?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ose (Dienstag, 01 Mai 2018 00:35)

    Mir gefalles die 5S gut. Manches schon umgesetzt, allerdings noch viel zuviel drin in den Ordnern. Frage mich, WANN hab ich Zeit dazu? Schön die Anregung zu wenigen besonderen Dingen und die Erinnerung, mit Selbstdisziplin dran zu bleiben. Danke �