· 

Farbpalette Capsule Wardrobe Herbst/Winter 2019/20

Alles ist stetig im Wandel

 

Im Sommer machte ich mit meinem neuen Farbkonzept für die Capsule Wardrobe einen Ausflug in recht bunte Farben. Das war schön und erfrischend. Jetzt im Herbst spüre ich ganz andere Qualitäten. Heute war ein wunderbar sonniger und goldener Herbsttag. Bei meinem Aarespaziergang fand ich einige Steine, die ich für meine nächste Kunstausstellung verwenden werde. Als ich die Steine zu Hause wusch, zeigten sich mir nassglänzende Nuancen, die mein Herz berührten. Genau diese Farbpalette wurde spontan zu meiner Inspirationsquelle, um meine Herbst/Winter Capsule zu gestalten.

 

Introvertierte Farben

 

Diese stillen Töne mit geringem Bunttonanteil harmonieren ideal mit meinem natürlichen Kolorit. Nichts übertönt meine eigenen Farben. Die zurückhaltenden Schattierungen passen zu meinem introvertierten Charakter, so fühle ich mich wohl. Die nach innen gerichtete Energie entspricht mir sehr. Das Besondere an dieser Palette ist, dass sowohl neutrale Grautöne wie auch Nuancen mit einer Neigung zu einem Buntton vorkommen. Es hat da eine grosse Auswahl von Grau- und Greigetönen, Anthrazit, Sand, Écru, Umbra, Elfenbein, Samtgrau, Braungrau, Silber, Ocker, Rotbraungrau und sogar Olive mit goldenen Sprenkeln.

 

Material und Farbe

 

Stell ich mir nun diese Farben in einem entsprechenden, natürlichen und textilen Material vor, schlägt mein Herz höher. Der poröse, raue Stein findet seine Entsprechung in einem melierten Kaschmirpullover, einer strukturierten Strickjacke aus Alpaka oder im trockenen Griff von Rohseide. Die glatte und glänzende Qualität des nassen Steins zeigt sich in einem fliessenden Lyocelljersey, in einer mercerisierten Baumwolle oder dem zarten Seidenglanz von Leinen. Verschiedene Strukturen und Materialien lassen die zurückhaltenden Farben lebendig wirken, so dass keine Langeweile aufkommt.

 

Vorhandenes mit wenig neuem ergänzen

 

Glücklicherweise finden sich in meinem Schrank und in meinem Lager solche Stücke. Diese werden ergänzt durch sorgfältig ausgewählten Neuzugänge. Lieber wenig Teile, doch diese in Materialien, die der Haut schmeicheln wie eine sanfte Umarmung. Wähle ich die neuen Stücke in kühltonigen Naturtönen, entsteht eine Capsule Wardrobe, die ganz meinem winterlichen Bedürfnis entspricht.

Ich bleibe zudem meiner Uniform treu und trage Hosen zu einem Kleid und darüber eine Strickjacke. So lassen sich in einem Outfit verschiedene Strukturen und Farben vereinen. Die Rolle des Accessoire übernimmt ein weiches Halstuch aus Webstoff oder Strick und nicht zuletzt eine meiner Brillen in dunkelgrau oder schwarz.

 

 

Alles Liebe, Barbara

Kommentar schreiben

Kommentare: 0