Artikel mit dem Tag "Achtsamkeit"



innenschau · 05. Januar 2020
Wissen und Fühlen sind zwei unterschiedliche Dinge In vielen klugen Büchern habe ich gelesen, dass man das Glück nicht in äusseren Dingen findet. Was meinem Kopf spontan einleuchtete, konnte ich aber nicht wirklich in mir fühlen. Etwas zu wissen und etwas zu spüren ist bei weitem nicht dasselbe. Das hatte zur Folge, dass mein Verhalten und mein Denken nicht deckungsgleich waren. Ich suchte Vergnügen und Wohlbefinden, gute Gefühle und den Dopaminkick im Aussen und spürte enttäuscht,...

innenschau · 31. Dezember 2019
Das Jahr 2019 war mit verschiedenen Herausforderungen gepflastert. Ich wurde intensiven Empfindungen ausgesetzt, musste Enttäuschungen verarbeiten und durfte emotionale Höhenflüge erleben. + Buch – Ich habe im Frühling im Rahmen der Überarbeitung meiner Website mein Buch «Farbkalender» online gestellt. So ist es für jeden kostenfrei zugänglich und kann als PDF heruntergeladen werden. Beziehungen – Ich fühle mich mehr eingebunden und in Verbindung mit meinen Freunden und...

kurzgeschichten · 20. Dezember 2019
Meret wusste, es musste sich etwas ändern. Bald. Sie hatte ein paar Tage frei genommen, um dem Stress zu entgehen, den sie in letzter Zeit vermehrt gespürte hatte. Ihre Arbeit im Atelier erfüllte sie kaum noch. Die gewohnte Kreativität war einem leistungsgetriebenen Schaffensdrang gewichen, der nichts Gesundes mehr an sich hatte. Ihre Entwürfe waren begehrt. Nach zähen Anfangsjahren konnte sie endlich gut von ihrer Textilkunst leben. Ihre Formensprache war klar und minimalistisch, die...

kurzgeschichten · 13. Dezember 2019
Sophie lag auf dem Rücken. Die Erdanziehung saugte sie auf der Matratze fest, und sie spürte ihr Gewicht schwer im Untergrund versinken. Die Bettdecke war zu Boden geglitten und Sophies kühler Körper fühlte sich fern an. Die Tränen rannen ihr seitlich am Kopf hinunter und bildeten kleine Pfützen in ihren Ohren. Unaufhaltsam quollen Gefühle der Trauer und des Bedauerns über das Geschehene aus ihr heraus, flossen ab und liessen Sophie doch nicht befreit zurück. Ihr sandfarbenes, kurzes...

kurzgeschichten · 06. Dezember 2019
Der Regen floss in einem gleichmässigen Rhythmus vom Himmel. Martha eilte durch die beginnende Dämmerung und ärgerte sich, dass ihre neuen Turnschuhe bereits völlig durchnässt waren. Sie war ohne Schirm unterwegs und ihre langen, schokoladenbraunen Haare klebten eng an ihrem Kopf. Sie würde sich noch eine Erkältung holen. Genau das, was sie nun am wenigsten gebrauchen konnte. Ihr zielstrebiges Voranschreiten passte zu ihr. Martha war eine kluge Schnelldenkerin und überforderte damit oft...

minimalismus · 26. Juli 2019
Das Ende der Ressourcen und der Minimalismus Am 29. Juli ist Earth Overshoot Day 2019. Da haben wir Erdenbürger mehr von der Natur verbraucht, als uns zusteht. Die Schweizer sind noch schneller und hatten bereits am 7. Mai 2019 diesen Zeitpunkt erreicht. Das ist eine bedenkliche Entwicklung. Daher auch mein Interesse für den Minimalismus als Lebensstil. Vor kurzem habe ich meine persönlichen Gründe für den Minimalismus gesucht: Begonnen hat alles mit der Ästhetik. Als hochsensibler...

minimalismus · 21. Juni 2019
Wabi Sabi als Lebensprinzip Wie die Akzeptanz des Unperfekten das Leben leichter macht und mich Wertschätzung für Bestehendes empfinden lässt. Das Buch «Wabi-Sabi» von Beth Kempton gibt einen wunderbaren Überblick über diese Japanische Philosophie und motiviert, das Leben gelassener zu nehmen. Wabi Sabi Was meint dieser Begriff? Wabi ist das Gefühl, das sich einstellt, wenn wir Schönes und Schlichtes entdecken. Es benennt die stille Zufriedenheit fernab der materialistischen Welt....

interviews · 07. Juni 2019
Der folgende Text baut auf das Interview mit Karin Schrag vom 14. Mai 2019 im Becanto in Bern auf. Freiräumerin aus Berufung Karin Schrag – Freiräumerin aus Berufung – befriedigt mit ihrem Angebot das Bedürfnis nach einer befreiten und klaren Innen- und Aussenwelt. Als Aufräumcoach begleitete sie fünf Jahre lang ihre Kundschaft beim materiellen Loslassen. In Impulsreferaten zum Thema Freiräumen konnte Karin Schrag ihre Leidenschaft für die bewusste Sprache leben. Daraus wuchs der...

minimalismus · 24. Mai 2019
Sich selber Grenzen setzen Es gibt Menschen, die haben genug. Genug vom Konsumieren, vergeuden, sinnlosen Ressourcen verschleudern und genug davon, die Erde auszubeuten. Genug von einem Leben in äusserem Überfluss und genug davon, nicht mehr zu wissen, wie ein angemessener Lebenswandel zu pflegen sei. Diese Menschen haben sich unter der Initiative von Dirk Henn zusammengeschlossen mit der Mission, die Erde zu schützen und nachhaltig zu leben. Gemeinsam sind wir stärker Es gibt eine...

minimalismus · 10. Mai 2019
Verloren im World Wide Web Manchmal gehe ich verloren. Ich verliere mich in den Weiten des Internets und tauche eine Stunde oder länger nicht mehr auf. Diese Zeit zeichnet sich durch völlig Unbewusstheit und Abwesenheit meines Geistes aus. Ich bin gänzlich abgeschaltet und kann mich kaum erinnern, was ich gesehen habe. Ich surfe von der einen Seite zur nächsten, lese noch den einen halb interessanten Blogbeitrag, dessen Inhalt ich sowieso alsbald vergessen habe. Ich nehme jeden Impuls auf...

Mehr anzeigen