Salz + Gold 2017

Maximaler Ausdruck in der verschwenderischen Fülle von hauchdünnen Goldplättchen. Das Gold verbirgt alte Bilder: Bestehende Malgründe sind zwar da mit ihrer ganzen Energie, sind aber formal nicht mehr sichtbar. Strukturen schimmern durch und ergeben ein interessantes Relief aus vorhandenen Pinselstrichen und lebendigem Krakelee. 

 

Die Goldbilder sind in stetem Wandel. Die Metalle verändern ihre Farbe an der Luft und dunkeln nach. Der Charakter wird je länger je tiefer.

 

Das Licht reflektiert zart und freundlich eine weiche Wärme. Lass dich vom Schimmern und Glühen der goldenen Flächen in den Bann ziehen.