start


Leichtfüssig streife ich durch die Landschaft. Beschwingten Schrittes erkunde ich das Terrain, lasse mich führen und überraschen. Der Weg ist mir unbekannt, und ich gehe ohne Ziel. Der Wind zupft spielerisch an meinen Haaren, freigelassene Strähnen streicheln leicht über meine Wangen. Mein Herz ist froh und lässt sich füllen von warmen Sonnenstrahlen und dem Anblick zauberschön geschwungener Hügel. Ob es hier wohl tanzende Elfen gibt, die sich zwischen den Strünken verstecken? Fast ist es mir, als ob ich sie singen hörte. Dieser Moment gehört nur mir, er entlockt mir ein Lächeln und ich denke, ich möchte mal wieder an Meer fahren.